Verkaufen Kontakt

Immobilienvergleich

Monte Carlo Monaco

Monte Carlo Monaco

Das Fürstentum Monaco besteht als zweitkleinster Staat in Europa aus insgesamt vier Stadtteilen: Neben Monaco Ville, La Condamine und Fontvieille gehört auch Monte-Carlo dazu, der mit Abstand einer der bekanntesten Bezirke Monacos ist. Hier befinden sich nicht nur zahlreiche Casinos und tolle Sehenswürdigkeiten, sondern der Stadtteil ist auch der beliebteste Treffpunkt der Schönen und Reichen. Welche Ausflugsziele es in Monte Carlo zu entdecken gibt und wie sich der Stadtteil bislang entwickelt hat, erklären die folgenden Zeilen.

Monte Carlo

Der Stadtbezirk Monte-Carlo besitzt eine Fläche von rund 0,44 Quadratkilometer. Es handelt sich dabei um den größten Verwaltungsbezirk des Fürstentums. Besonders durch die gleichnamige Spielbank sowie das hier stattfindende Formel-!-Rennen (Der Große Preis von Monaco) ist Monte-Carlo weltweit bekannt.

Der Stadtteil verdank seinen Namen dem Fürsten Charles III.. In den 1860er Jahren beschloss der Fürst, auf einem Felssporn im Meer ein Casino zu errichten, sodass das damals noch unterentwickelten Gebiet weltweite Berühmtheit erlangte. Heute leben rund 15200 Einwohner in Monte Carlo, wobei ein Großteil der Menschen äußerst wohlhabend ist.

 

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Monte Carlo

Monaco ist nicht umsonst die Stadt der Reichen und Schönen, denn hier besteht rund 30 % der Bevölkerung aus Millionären. Auch die Sehenswürdigkeiten, auf die man hier trifft, können sich dementsprechend sehen lassen. Eine kleine aber feine Auswahl der beliebtesten Ziele in Monte Carlo haben wir in den folgenden Zeilen aufgelistet:

 

Casino Monte Carlo

Das Casino Monte-Carlo ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Monacos. Das besondere Gebäude wurde einst von Charles Garnier entworfen. Der Architekt war ursprünglich auch für die Planung der Pariser Oper verantwortlich. Im Monte-Carlo Casino beginnt der Spielbetrieb erst am Mittag, sodass die sehenswerten, luxuriösen Räume vorher für Besichtigungen freigegeben sind.

 

Opéra de Monte Carlo

Auch das Opernhaus von Monaco, die Opéra de Monte Carlo, befindet sich im Stadtbezirk Monte Carlo. Das beeindruckende Gebäude hat Monaco ebenfalls dem Architekten Charles Garnier zu verdanken. Die Front des Opernhauses ist dem Yachthafen von Monaco zugewandt und mit wunderschönen Mosaiken und Skulpturen geschmückt. Wer sich keine der Aufführungen anschauen möchte, sollte sich zumindest den unvergesslichen Anblick der Oper von außen nicht entgehen lassen.

 

Circuit de Monac

Nicht zu vergessen ist natürlich auch der Stadtkurs Circuit de Monaco. Auf der temporären Rennstrecke, die durch die Stadtteile Monte Carlo und La Condamine führt, findet alljährlich das große Formel-1-Rennen statt. Dafür müssen zahlreiche Straßenabschnitte gesperrt und von Straßenschildern, Blumenkübeln und ähnlichem befreit werden. Formel-1-Fans können unter anderem auf dem auf dem Boulevard Albert 1er spazieren gehen, wo sich während der Rennen Start und Ziel befinden.

 

Gastronomie, Sport und Erlebnisse

Die Gastronomie Monte Carlos wird geprägt von der großen Leidenschaft der hier ansässigen, großen Chefs. Im Fürstentum werden sämtliche Spezialitäten angeboten, die das Herz begehrt. Die rund 170 Restaurants Monacos bieten nahezu alles an: Grill- und Fischspezialitäten gibt es hier genauso, wie italienische und französische Küche. In den zahlreichen Sternerestaurants wie dem Joël Robuchon, dem Feinschmeckerrestaurant Elsa oder dem Le Blue Bay verwöhnen renommierte Sterneköchen die Gäste auf ganz exquisite Weise.

Sportlich geht es selbstverständlich auch zu und vor allem bietet sich natürlich Wassersport wie Jetski, Windsurfen, Wasserski fahren oder Wakeboarden in den Fluten des Mittelmeers an. Aber auch Golf im Monte CarloGolf Club, Tennis oder Bowling können nach Herzenslust ausgeführt werden. Gleichzeitig finden auch Wanderfreunde im Fürstentum Monaco einen idealen Startpunkt für eine unverwechselbar schöne Route. Über die Wanderwege der Via Alpina lässt sich zu Fuß sogar die italienische Stadt Tries erreichen.

Nicht zu vergessen sind natürlich auch die schönen Bademöglichkeiten, wie der Strand von Larvotto an der Avenue Princesse Grace. Der 400-Meter lange Strandabschnitt, der aus zwei Badebuchten besteht, ist über Rampen leicht zugänglich und besitzt zudem mehrere Restaurants, einen Kindergarten sowie einen Beachvolleyballplatz. Darüber hinaus laden noch zwei weitere Bademöglichkeiten zum Entspannen ein. In der Bucht „Crique des Pêcheurs“ sind all diejenigen bestens aufgehoben, die nach viel Ruhe suchen, denn sie ist wenig bekannt und dementsprechend auch nicht überlaufen. Zum Relaxen lädt zu guter Letzt noch die künstlich angelegte Badebucht „Die Plage du Solarium“ ein, wo allerdings das Baden im Meer verboten ist.

 

One Monte-Carlo: Das globale, exklusive Luxuserlebnis

Mit One Monte-Carlo ist ein neues Modeviertel entstanden, in de insgesamt 24 Luxusboutiquen zuhause sind. Hier sind alle großen Lxuslabels vertreten, von Chanel, Akris, Chanel Joaillerie und Lanvin über Art in Time Louis Vuitton und Balenciaga bis hin zu Fendi, Prada Homme, Fred, Gianvito Rossi und vielen mehr. Das bedeutende Immobilien- und Stadtplanungsprojekt bietet ein globales Luxuserlebnis ganz in der Nähe des mythischen Place du Casino. Das moderne Viertel vereint tolle Einkaufsmöglichkeiten, gehobene Wohnungen, Kultur, Gastronomie und Geschäftsgebäude und erstreckt sich entlang der Promenade Princesse Charlène. Das Gebäude wurde erst im Februar 2019 von Fürst Albert II. und Fürstin Charlene eingeweiht und beherbergt insgesamt 37 Wohnungen, 9 Büroetagen sowie die bereits genannten 24 Luxusboutiquen.

 

Luxuriöse Immobilien: Preisentwicklung in Monte Carlo

Das Fürstentum Monaco ist allgemein dafür bekannt, dass es dort einen Immobilienmarkt gibt, der mit keinem anderen auf der Welt vergleichbar ist. Ob schöne, ruhig-gelegene Wohnviertel wie das exklusive Carré d’Or mit den vielen modernen Läden, anspruchsvolle Galerien, elegante Restaurants oder erstklassige Bürogebäude – in keiner anderen Stadt befinden sich derart viele luxuriöse Immobilien. Dementsprechend ist das Fürstentum Monaco auch der teuerste Wohnort der Welt und die Nachfrage nach Immobilien ist in dem Bezirk nach wie vor praktisch unstillbar.

während Kaufpreise für Neubauten von 7.000 bis 12.000 Euro pro Quadratmeter für die meisten Bürger hierzulande utopisch hoch sind, erscheint in Monaco selbst diese Größenordnung noch relativ günstig. Der Quadratmeterpreis in Monte Carlo liegt durchschnittlich bei 41.300 Euro pro Quadratmeter, sodass es sich unweigerlich um den teuersten Wohnungsmarkt der Welt handelt.

Im vergangenen Jahr wechselten Immobilien mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 5,45 Millionen Euro ihren Besitzer. Gleichzeitig kommen auch Mieter in Monaco auf ihre Kosten, denn für eine kleine Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnung werden aktuell 92 Euro durchschnittlich pro Quadratmeter gezahlt. Größere Wohnungen ab vier Zimmer schlagen mit etwa 114 Euro durchschnittlich zu Buche sodass hier eine monatliche Miete von rund 30.000 Euro entrichtet werden muss.

Immobilien Monte Carlo Monaco

Monte Carlo Monaco Wohnung kaufen –

  • € 2'650'000
  • 2 Zimmer

Monte Carlo Monaco Wohnung kaufen – Riviera Palace

  • € 1'350'000
  • 1 Zimmer
  • 26 m²
Empfohlen kaufen Monaco

Monte Carlo Monaco Wohnung kaufen – Roqueville

  • € 4'700'000
  • 3 Zimmer
  • 112 m²

Monte Carlo Monaco Wohnung kaufen – Le Millefiori

  • € 3'800'000
  • 1 Zimmer
  • 70 m²

Monte Carlo Monaco Wohnung kaufen – Le Richmond

  • € 6'250'000
  • 4 Zimmer
  • 119 m²
Empfohlen kaufen Monaco

Monte Carlo Monaco Büro kaufen – Prince de Galles

  • € 37'000'000
  • +5 Zimmer
  • 841 m²

Wir suchen Immobilien zum Verkaufen in Monaco!

  • € 1'670'000
  • 4 Zimmer
  • 2 Badezimmer
  • 2300 m²

Wir suchen Immobilien zum Verkaufen in Monaco!

  • € 1'250'000
  • 2 Zimmer
  • 2 Badezimmer
  • 2340 m²

Wir suchen Immobilien zum Verkaufen in Monaco!

  • € 2'190'000
  • 2 Zimmer
  • 2 Badezimmer
  • 1870 m²
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Immobilienmakler in Monaco, um über WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an info@immobilien-monaco.com

× Was können wir für Sie tun?